Studium in Kalifornien

Auslandssemester und Studium in Kalifornien

Studieren in Kalifornien – Willkommen im Golden State 

Kalifornien, gerne auch Cali genannt, ist eine beliebte Studienregion insbesondere für deutsche Studierende. Nicht selten werden Aufenthalte an einer Universität in Kalifornien verlängert, weil Studium und Lifestyle vor Ort überzeugt haben. 

Kalifornien ist der drittgrößte Bundesstaat der USA und auch  als “Golden State” bekannt. Warum?  Zum einen ergibt sich der Beiname durch den Goldbergbau, der Reichtum gebracht hat. Zum anderen bezieht er sich auf die goldgelben Hügel und den glamourösen Lebensstil vieler Bewohner des Bundesstaates.  

Landschaftlich ist Kalifornien sehr abwechslungsreich. Es gibt dort weiße Sandstrände, Wüsten, Wälder, Nationalparks und den 4.421 m hohen Mount Whitney, der (außerhalb Alaskas) der höchste Berg der USA ist. Außerdem befinden sich in Kalifornien weltweit bekannte Metropolen wie Los Angeles, San Diego und San Francisco.  

Der Lifestyle in Kalifornien ist, ähnlich wie in Australien, cool und lässig. Durch die vielen Sonnentage und die Nähe zum Strand leben dort viele Surfer:innen und Sonnenanbeter:innen, die offen und freundlich sind. Der hohe Lebensstandard und das Klima tragen zum entspannten Lifestyle in Kalifornien bei. 

Kalifornien hat viele berühmte Töchter und Söhne aus der Entertainment-Branche und das Silicon Valley ist Sitz von Weltfirmen wie Apple, Google, Yahoo, Intel, Netflix und Facebook.   
 

Universitätslandschaft in Kalifornien 

Die Universitäten in Kalifornien befinden sich im weltweiten Vergleich auf einem sehr guten Niveau, das viele Rankings bestätigen. Besonders hervorzuheben ist das sportliche Engagement der Universitäten, das sich in den Leistungen der eigenen Sportmannschaften, zum Beispiel beim Football, zeigt. Die Studiengebühren sind in Kalifornien, trotz der hohen Standards günstiger als an der Ostküste der USA. Innovation wird an den Universitäten großgeschrieben. Da Kalifornien bekannt für seinen Ideenreichtum, Start-ups und kreativen Köpfe ist, wirst du diesen Spirit auch an der Universität erleben. 
 

Was kannst du in Kalifornien studieren? 

Die Universitäten sind sehr breit aufgestellt, dir stehen dort eine sehr große Anzahl an Kursen zur Auswahl. Gerne helfen wir dir bei der Kurswahl weiter.  

Besonders in den Bereichen Kunst, Film und Medien, Sport und Technologie wirst du hervorragend ausgebildet. Nicht umsonst ist Kalifornien eine Filmhochburg, besonders bekannt durch einen Stadtteil von Los Angeles namens Hollywood. Auch die Musikbranche in Kalifornien boomt mit zahlreichen Labels und Studios. Dank des Wetters ist Kalifornien besonders für Outdoorsportarten ein Paradies. Wassersport wie Surfen, Mannschaftssport, Wandern, Skifahren und andere Outdoor-Sportarten gehören zum Alltag in Kalifornien, auch an den Universitäten und in der Lehre.  Innovativ ist auch der Fachbereich Wirtschaft. So kannst du in den Bereichen IT, Technologie, International Business, Finance, Marketing und Media in Kalifornien studieren. Ein Besuch des Silicon Valley gehört hierbei zum Pflichtprogramm.  

Universitäten in Kalifornien

Was es neben dem Studium in Kalifornien zu entdecken gibt 

Einzigartige Großstädte 

San Diego 

San Diego ist eine wahrliche Surfhochburg. Surfschulen, Surfwear und zahlreiche Surfer:innen am Strand prägen das Bild der Küstenstadt. Doch auch andere Wassersportarten, Strandspaziergänge oder einfach Chillen am Strand sind an den Stränden rund um die Stadt möglich. Berühmte Strände sind Mission Beach, Ocean Beach, Coronado Beach, La Jolla Cove und Pacific Beach. Neben den Stränden hat San Diego viele weitere Freizeitangebote in petto. Durch das warme Klima findet viel draußen statt. Spaziergänge oder Picnics in den Parks, wie zum Beispiel dem wunderschönen Balboa Park, solltest du unbedingt einplanen. Die Nähe zu Mexiko macht sich bei den Restaurants bemerkbar. Wenn du auf Tacos, Guacamole und Tequila stehst, befindest du dich im siebten Himmel. Aber auch andere Kulturen prägen die Stadt, weshalb Besuche von Little Italy oder dem Chinese Historical District ganz weit oben auf der To Do Liste stehen. 

San Francisco 

Bekannt ist San Francisco unter anderem durch die Golden Gate Bridge, auf die du den perfekten Blick von einem der zahlreichen Hügel der Stadt bekommst. Bekannt sind auch die hügeligen Straßen in Richtung Küste, die das Stadtbild prägen. Geschichtlich ist die Gefängnisinsel Alcatraz sehr interessant. Außerdem überzeugt die Stadt mit einem bunten Lifestyle, in dem alle Kulturen und Lebensstile willkommen sind. Das äußert sich unter anderem in der Restaurant-Landschaft, die von vielen Kulturen und Organic Food geprägt ist. Zusätzlich machen das vielfältige Nachtleben und die Kunstszene mit zahlreichen Museen und Ausstellungen San Francisco zu einer der lebenswertesten Städte in den USA. 

Los Angeles 

Das Wahrzeichen von Los Angeles ist der Stadtteil Hollywood, in dem die Film- und Musikszene zuhause ist und viele berühmte Persönlichkeiten leben. Daneben boomen aber auch andere Branchen wie Beauty, Gesunder Lebensstil, Sport, Mode oder Interior Design, angeführt von Influencer:innen auf Instagram und Co. In Kalifornien und besonders in der Stadt Los Angeles arbeiten Viele hart für die Erfüllung ihrer Träume dank der Can-Do Mentalität. Das macht die Stadt sehr abwechslungsreich mit vielen Freizeitmöglichkeiten wie Stränden, Bars, Restaurants, Malls, Freizeitparks wie den Universal Studios, Museen und Events. 

Metropolen in Kalifornien

Natur pur in zahlreichen Nationalparks 

In Kalifornien befinden sich zahlreiche bekannte Nationalparks, die landschaftlich sehr unterschiedlich sind. Auf jeden Fall sehenswert und bestens geeignet für Wochenendausflüge sind folgende Nationalparks: 

  • Yosemite Nationalpark: Der bekannteste Nationalpark mit sagenhaften Landschaften und als Highlight der Wasserfall Vernal Fall 
  • Sequioa National Park:  Kontrast aus hohen Seqoia-Bäumen und tiefen Schluchten 
  • Joshua Tree National Park: Wüstenlandschaft mit Pflanzenvielfalt, unter anderem dem Joshua Tree 
  • Death Valley National Park: Der tiefste Punkt der USA und ein Blick auf die Bergkette der Sierra Nevada machen die trockene Landschaft einzigartig 
  • Channel Islands National Park: Ein Meeresschutzgebiet bestehend aus Inseln, die zum Wandern einladen mit faszinierenden Ausblicken über Steilküsten und Felsformationen 

 
Weitere Ausflugsziele 

Auch wenn du innerhalb eines halben Jahres oder länger schon die Qual der Wahl hast, was du innerhalb Kaliforniens alles unternehmen willst, haben wir fünf Tipps für weitere sehenswerte Orte, die du während deines Aufenthalts besuchen kannst: 

  • Las Vegas in Nevada: Mit dem Auto, Fernbus oder dem Flugzeug kannst du Las Vegas von Kalifornien aus relativ schnell erreichen. Ein Wochenende in der Stadt der Lichter und Casinos mitten in der Wüste wirst du nicht bereuen.  
  • Grand Canyon Nationalpark: Ebenfalls in Nevada liegt der Grand Canyon National Park, der mit Schluchten und Felsformationen soweit das Auge reicht, sehr beeindruckend ist.  
  • Hoover Dam: Die Hoover-Talsperre am Colorado River und an der Grenze von Nevada und Arizona kannst du wunderbar bei einem Roadtrip mit einem Mietwagen besichtigen. In der Umgebung gibt es zahlreiche Spots zum Wandern. 
  • Trips nach Florida oder Hawaii: Wenn schon in den USA, dann richtig. Vor oder nach der Vorlesungszeit kannst du Flugreisen in andere Regionen planen, die dich interessieren 
  • Kurztrip nach Vancouver: Wenn möglich, kannst du auch für einen Kurztrip nach Kanada reisen, um zum Beispiel Vancouver an der Westküste zu besuchen.