FAQ Corona

Fragen & Antworten

Generelles zum Studium

Generelles zum Studium

Internationalen Studierende stehen prinzipiell alle Universitäten offen. Somit kommen sämtliche Hochschulen in Frage, die den entsprechenden Studienbereich anbieten. Eine Auflistung findest du unter dem Punkt Universitätensuche.

Categories : Generelles zum Studium

Die Group of Eight (Go8) ist ein Zusammenschluss der acht forschungsintensivsten Universitäten in Australien, zu der die University of Sydney, UNSW Sydney, University of Melbourne, Monash University, University of Queensland, University of Western Australia, die Australian National University und University of Adelaide gehören.

Das Australian Technology Network (ATN) ist ein Netzwerk derjenigen australischen Universitäten, die einen besonderen Fokus auf Innovation und Technologie setzen. Zum ATN gehören die Curtin University, University of South Australia (UniSA), RMIT University, Deakin University und University of Technology Sydney (UTS).

Die Innovative Research Universities (IRU) ist ein Verbund von sieben australischen Universitäten, die auf nationaler und internationaler Ebene durch Kooperationen, gemeinsame Grundsätze und Methodenstandards die innovative Forschung unterstützen. Zur den IRU gehören unter anderem die Griffith University, James Cook University, La Trobe University, Murdoch University, Charles Darwin University und Western Sydney University.

Darüber hinaus sind drei weitere australische Universitäten und eine neuseeländische Universität in einem weltweiten Verbund forschungsstarker Universitäten Mitglied. Die University of Melbourne, UNSW Australia, University of Queensland und die University of Auckland gehören zum Zusammenschluss der Universitas21, deren Ziel es ist, eine gemeinsame Plattform für globale, strategische Themen in Forschung und Lehre zu bilden.

Categories : Generelles zum Studium

Die Landesgrenzen für Australien sind seit 15. Dezember 2021 wieder geöffnet. Neuseelands Grenzen bleiben für internationale Studierende bis Ende Juli 2022 geschlossen. Eine Einreise nach Singapur, Vietnam und in die USA ist für vollständig geimpfte Studierende möglich.

Hier ein kurzer Überblick, wie der Stand in den einzelnen Ländern ist:

USA

  • Einreise für Studierende aktuell möglich
  • Studentenvisa werden bearbeitet
  • Eine vollständige Impfung gegen COVID-19 ist für die Einreise notwendig. Diese ist bei Einreise vorzuweisen. Auch Genesene müssen diesen Status durch offizielle Stellen beglaubigen lassen und bei Einreise vorweisen. 
  • Unabhängig von deinem Impfstatus musst du bei Reiseantritt einen negativen PCR-Test oder Corona-Schnelltest vorweisen, welcher nicht älter als drei Tage sein darf.
  • Weitere Informationen zu den Anforderungen findest du hier. Dort findest du auch Infos zu den akzeptierten Vakzinen und ab wann man als vollständig geimpft gilt.
  • Sollte deine 2. Impfung bereits sechs Monate oder länger her sein, ist für den Besuch von Veranstaltungen am Campus in Kalifornien ab Beginn 2022 eine Booster-Impfung verpflichtend!


Singapur

  • Einreise für Studierende ist möglich
  • Studentenvisa werden bearbeitet (evtl. längere Ausstellungsdauer)
  • Universitäten bieten Mischung aus Online- und Präsenzstudium an
  • Hinweis: Ab November 2021 dürfen Studierende nur nach Singapur einreisen, wenn sie vollständig geimpft sind. Deutsche Studierende können im Rahmen der Vaccinated Travel Lane (VTL) einreisen.

Weitere Informationen für Singapur zum Thema Visum, Impfung und Quarantäne findest du hier.


Australien

  • Einreise für internationale Reisende (somit Studierende) seit 15. Dezember 2021 wieder möglich
  • Studentenvisa werden bearbeitet
  • Für die Einreise nach Australien musst du ab Dezember folgende Kriterien erfüllen:
    • Inhaber:in eines Studentenvisums für Australien (Subclass 500) oder eines der anderen berechtigten Visumskategorien
    • Vollständiger Impfschutz gegen Covid-19 mit einem von der TGA anerkannten Impfstoffen
    • Negativer PCR Test oder Schnelltest (nicht älter als 72 Stunden vor Abreise; prüfe die bundeslandspezifischen Bedingungen für die Einreise)
    • Ausgefüllte Australian Travel Declaration (ausfüllbar mind. 72 Stunden bis max. sieben Tage vor Abflug)

Bitte beachte auch jeweils die bundeslandspezifischen Regelungen. Weitere Infos zu deinem Bunndesland findest du auf der Seite der australischen Regierung.

Weitere Informationen zur Einreise findest du außerdem beim australischen Department of Home Affairs.


Neuseeland

  • Einreise für 5.000 internationale Studierende ab 12. April 2022 möglich (Nominierung erfolgt über die Universitäten; keine eigene Bewerbung um einen der Plätze möglich)
  • Ab Ende Juli 2022 werden alle Visumskategorien wieder bearbeitet
  • Universitäten bieten aktuell entweder Präsenzstudium, eine Mischung auf Online- und Präsenzstudium oder ein reines Onlinestudium an
  • [Hinweis: Bei Alert Level 1 und 2 sind die Beschränkungen innerhalb des Landes aufgehoben und an den Universitäten findet der Unterricht wieder auf dem Campus statt. Für Studierende, die auf Grund der Grenzschließung nicht nach Neuseeland reisen können oder bei höheren Alert Leveln (3-4), findet der Unterricht parallel online statt.]


Vietnam

  • Einreise für Studierende ist aktuell möglich
  • Studentenvisa werden aktuell bearbeitet
  • Universität bietet je nach Coronalage Präsenzunterricht oder eine Mischung aus Online- und Präsenzstudium an


Malaysia

  • Einreise für Studierende aktuell nicht möglich
  • Studentenvisa werden nicht bearbeitet
  • Universität bietet Mischung aus Online- und Präsenzstudium an
  • Hinweis: Eine Einreise ist für deutsche Staatsbürger aktuell nicht möglich. Für Studierende die ein komplettes Studium absolvieren wollen, im Moment aber nicht einreisen können, werden die Veranstaltungen größtenteils online angeboten.
Categories : Generelles zum Studium

Study Abroad Studierende müssen den Platz in den meisten Fällen nicht sofort nach Erhalt des Angebotes annehmen. Sofern nicht anders im Studienplatzangebot vermerkt, bleibt dein Studienplatzangebot bis kurz vor Start des Semesters erhalten. Für ein Studium in Australien oder Neuseeland solltest aber nicht später als sechs bis acht Wochen vor Start des Semesters/Studiums annehmen, um noch genügend Zeit für den Visumsantrag zu haben.

Für Studierende, die ein komplettes Studium anstreben, kommt es sehr auf den Studiengang an, wie viel Zeit man für die Annahme des Studienplatzes hat. Bei den meisten Studiengängen gibt es keine Beschränkung der Plätze, hier kannst du dir in der Regel etwas mehr Zeit lassen. Studiengänge im Bereich Psychologie, Medizin, Architektur, o.ä. können aber auf wenige Plätze beschränkt sein. Halte im Zweifelsfall mit deiner GOstralia!-GOzealand!-Studienberaterin Rücksprache, ob es eine Frist für die Annahme gibt.

Wenn die Finanzierung noch nicht geklärt ist, du z.B. noch auf die Zusage für ein Stipendium wartest, kannst du mit der Annahme des Studienplatzes warten. Bitte halte auch hier kurz mit deiner Studienberaterin Rücksprache, damit wir, falls nötig, die Universität darüber informieren können. 

Categories : Bewerbung | Generelles zum Studium

Das akademische Studienjahr in Australien, Neuseeland und Südostasien ist bei den meisten Hochschulen in reguläre Semester aufgeteilt. Diese starten in der Regel immer Ende Februar oder Anfang März (Semester 1 oder Autumn Semester) und Ende Juli oder Anfang August (Semester 2 oder Spring Semester).

Einige Hochschulen in Australien sowie Asien arbeiten allerdings mit drei Studienabschnitten, sogenannten Trimestern, pro Jahr. Hier ist der Beginn der Semester dann entweder im deutschen Frühjahr (Januar, Februar, März), im Frühling/Sommer (Mai, Juni, Juli) oder im Herbst (September, Oktober, November).

Die genauen Startzeiten der Universitäten findest du bei den Universitäten.

Categories : Bachelor & Master | Auslandssemester | Generelles zum Studium

Einige unserer australischen Partnerhochschulen haben zusätzlichen zu den Hauptcampussen in Australien auch Standorte in anderen Ländern. Dazu gehören Länder wie Singapur, Vietnam und Malaysia. Studierende können sich in vielen Fällen also nicht nur für den Hauptcampus, sondern auch für die sogenannten ‚Off-shore‘-Campusse bewerben. Dadurch lassen sich die hervorragende australische Studienqualität und die asiatische Umgebung perfekt miteinander kombinieren.

Categories : GOstralia!-GOzealand! | Generelles zum Studium

Die US-amerikanischen Universitäten unterscheiden im Bachelor die Lower und Upper Division Kurse. Freshman und Sophomore Level sind Kurse auf dem ersten und zweiten Studienjahr und gehören zur Lower Devision. Im Upper Devision Bereich unterscheidet man zwischen Junior und Senior Level. Kurse des Senior Levels aus der Upper Devision sind anspruchsvoller und kommen somit auch für Masterstudierende in Frage.

Categories : Bewerbung | Auslandssemester | Generelles zum Studium

Generell zeigt unsere Erfahrung, dass die meisten Studierenden nur durch ihre Kurse fallen, wenn sie sich so gut wie gar nicht an den Kursen beteiligen. Alle Studierende, die regelmäßig die Vorlesungen und Tutorials besuchen, haben in der Regel keine Probleme auch die Assignments und Klausuren zu bestehen, vor allem da für jede Leistung, die man erbringt eine Note vergeben wird und man somit nicht nur von einer einzigen Klausur abhängig ist. Bewertet wird die gesamte Semesterleistung, daher ist es unwahrscheinlich, dass man durchfällt.

Sollte man dennoch einen Kurs nicht bestehen, so ist es bei Study Abroad Studierenden meistens nicht möglich die Klausur nachzuschreiben, da man dann oft schon nicht mehr im Land ist. Der Kurs kann dann natürlich auch in Deutschland nicht angerechnet werden und man müsste ihn gegebenenfalls wiederholen. Bei Studierenden eines kompletten Bachelor- oder Masterprogramms gibt es meist die Möglichkeit, die Klausur nach den Semesterferien nachzuschreiben, um so den Kurs doch noch zu bestehen.

Categories : Auslandssemester | Generelles zum Studium

Der Triple Crown Status wird Universitäten und Hochschulen verliehen, deren Business Faculty bei allen drei Akkreditierungsagenturen für Wirtschaftswissenschaften akkreditiert sind. Diesen Status haben insgesamt nur 1% der Wirtschaftsfakultäten und Wirtschaftsschulen weltweit. Unter der Frage "Wie wichtig sind Rankings und Akkreditierungen?", findest du noch mehr Informationen zu den verschiedenen Akkreditierungsagenturen. Welche der australischen und neuseeländischen Universitäten den Triple Crown Status hat, findest du im jeweiligen Uniprofil

Categories : Bachelor & Master | Generelles zum Studium

Die Studienmöglichkeiten für internationale Studierende in Australien, Neuseeland und Südostasien reichen von Auslandssemestern über komplette Bachelor- oder Masterprogramme bis hin zu PhD Programmen. Es werden alle Studienfächer angeboten. Außerdem gibt es bei einem Auslandssemester die Möglichkeit, das Studium mit einem integrierten oder anschließenden Praktikum zu kombinieren. 

Categories : Generelles zum Studium

GOstralia!-GOzealand! ist als betreuende Agentur natürlich auch während deines Aufenthaltes für dich da. Darüber hinaus gibt es an jeder australischen, neuseeländischen und US-amerikanischen Universität ein International Office, das vor Ort immer die erste Anlaufstelle sein sollte. Dort wird dir bei allen Fragen geholfen, angefangen bei der Kurswahl über eventuell benötigte Nachhilfe bis hin zur Wohnungssuche. Die Türen der International Offices stehen immer offen.

Categories : GOstralia!-GOzealand! | Generelles zum Studium

Bei der Wahl der richtigen Universität im Ausland gilt es verschiedenen Faktoren zu beachten. Neben der Reputation einer Universität können auch die Lage der Hochschule, die einzelnen Standorte, das Kursangebot und die Umwelt, also z.B. das Klima, eine wichtige Rolle spielen und deine Entscheidung beeinflussen. Daneben sind aber auch Fragen der Bewerbung zu klären und die Kosten im Auge zu behalten. Welche Unterlagen brauche ich? Welche kann ich unkompliziert beschaffen? Habe ich ein Preislimit? Dabei muss man sich natürlich auch bewusst werden, welche Faktoren gewichtiger sind als andere und wo man bereit ist, eventuell Kompromisse einzugehen.

Unsere Studienberaterinnen sind geschult, dich durch diesen Prozess zu begleiten. Sie können dir aus ihren eigenen Erfahrungen berichten und Tipps und Hinweise geben, welche Universität am besten zu dir passt.
 

Reputation

Die Reputation einer Hochschule lässt sich besonders einfach durch Rankings oder Akkreditierungen erfassen. Dabei muss man beachten, dass Rankings zwar eine gute Möglichkeit sind, einen Überblick über die Qualität der Universitäten zu bekommen, jedoch sind sie nicht für alle Studierendengruppen gleich wichtig. Sie sind meist vor allem für Forschende interessant. Study Abroad und Bachelor-/Masterstudierenden empfehlen wir lieber, die einzelnen Universitäten mit Blick auf die angebotenen Programme und Kurse anzuschauen. Denn in diesem Fall ist es meist wichtiger, dass das Programm zu den späteren Berufsvorstellungen passt oder die Kurse in Deutschland angerechnet werden können.
 

Industriekontakte

Die Bindung in die freie Wirtschaft und zur Industrie wird an vielen Universitäten in Australien, Neuseeland und Südostasien groß geschrieben. Besonders bei kompletten Programmen kann das eine Rolle spielen, da sich oft eine praktische Komponenten oder ein Praktikum ins Curriculum einbauen lässt oder sogar Pflichtbestandteil ist. Auch beim Auslandssemester kann es möglich sein, ein integriertes oder anschließendes Praktikum mit dem Studium zu verbinden.
 

Kursangebot

Als erste Regel gilt: Die Kurse sollten stimmen. Deine Zeit an der Universität wird größtenteils durch deine Kurswahl bestimmt und da lohnt es sich, etwas Zeit in die Suche zu investieren. Auf den Uniprofilen der Hochschulen auf unserer Website findest du die Suchfunktion. Und nicht vergessen: Als Study Abroad Studierende kann man fakultätsübergreifend Kurse wählen, also zum Beispiel auch Field Trips oder australien-/neuseelandspezifische Kurse wie Indigenous oder Maori Culture. Und vor Ort ist das Ändern der Kurse auch noch möglich.
 

Zulassungskriterien

Nicht jede Universität hat die gleichen Zulassungskriterien. Während man die Noten bei jeder Universität vorlegen muss, kann es Unterschiede z.B. bei zusätzlichen Unterlagen wie Motivationsschreiben oder bei den geforderten Sprachnachweisen geben. So akzeptieren viele Universitäten den DAAD Sprachtest als kostengünstige Alternative zum TOEFL oder IELTS bei Semesteraufenthalten. Und besonders Testscheue gehen einfach an eine Universität, die das Abiturzeugnis als Sprachnachweis akzeptiert. Informiere dich am besten auf den Uniprofilen unserer Website oder deiner Studienberaterin.
 

Campus & Umgebung

Für das richtige Studieren sollte die Umgebung und Atmosphäre stimmen. Eine ausgewogene Study/Life Balance ist in Down Under ungemein wichtig. Die Campusse sind oft ansprechend gestaltet und bieten eine gute Mischung aus Arbeits- und Entspannungsflächen. Nach dem Studium gibt es zudem oft Veranstaltungen auf dem Campus und an vielen Universitäten lockt mehrfach im Semester das ein oder andere Barbecue. Ein Blick in unseren YouTube Kanal kann helfen, einen ersten Eindruck zu bekommen. Dort stehen dir für alle Universitäten Playlists mit den besten Videos zur Verfügung.
 

Lehrpersonal

Neben dem Kursangebot spielt auch das Lehrpersonal eine wichtige Rolle und ist für die Qualität maßgeblich. Gerade im Bereich Forschung lohnt sich ein Blick in die universitätseigenen Datenbanken zu aktuellen Schwerpunkten. Study Abroad Studierende können von den Kontakten ihrer Dozent:innen profitieren. Durch die Open Door Policy der Professor:innen haben sie auch jederzeit eine:n Ansprechpartner:in bei Nachfragen jeglicher Art.
 

Lifestyle, Menschen und Kultur

Australien ist ein sehr großes Land und die Großstädte weisen zum Teil doch Unterschiede in der Lebensart aus. Auch Neuseeland und Südostasien haben einiges zu bieten. Wir empfehlen hier die Rücksprache mit unseren Studienberaterinnen und einen Blick in die zahlreichen Erfahrungsberichte auf unserer Website.
 

Categories : Generelles zum Studium

Die australischen, neuseeländischen und US-amerikanischen Universitäten machen es den internationalen Studierenden sehr einfach, Kontakte zu knüpfen. Bereits während den Aktivitäten in der Orientierungswoche vor Semesterbeginn bieten sich vielfältige Gelegenheiten, andere Studierende kennenzulernen. Außerdem bietet sich hierfür die Mitgliedschaft in einem der vielen Clubs und Societies an, die von sportlichen über kreative bis zu außergewöhnlichen Aktivitäten alles im Angebot haben. In den Clubs kann man auch gut Kontakte zu einheimischen Studierenden knüpfen. Über unsere Social Media Kanäle kannst du dich mit Anderen austauschen und bekommst Eindrücke in das Leben von Studierenden vor Ort. In den Erfahrungsberichten erzählen dir unsere Alumni von ihrem Studienalltag und Leben im Ausland.

Categories : Reisen & Leben | Generelles zum Studium

Die Englischvoraussetzungen variieren an den verschiedenen Hochschulen und für die unterschiedlichen Programme teils stark.
Eine allgemeine Übersicht der verschiedenen Sprachnachweise findest du auf unserer Sprachnachweisseite. Welche Punkte und Noten an den einzelnen Universitäten benötigt werden, kannst du in den Uniprofilen nachlesen.        

Categories : Bewerbung | Generelles zum Studium

Wenn du dich an einer australischen, neuseeländischen oder US-amerikanischen Hochschule bewerben möchtest, musst du deine Noten nicht ins jeweilige Notensystem umrechnen. Alle Universitäten haben eine Liste mit den Notenschnitten, die je nach Land akzeptiert werden. Eine Umrechnung ist also nicht notwendig.

Um deine Noten nach deinem Aufenthalt in Australien, Neuseeland, den USA oder Südostasien an deiner Heimathochschule anrechnen zu lassen, brauchst du oft eine Notenumrechnungstabelle. Sollte deine Heimathochschule keine eigene Umrechnungstabelle haben, lassen wir dem/der Verantwortlichen für die Anrechnung gerne unsere Empfehlung zukommen. Kontaktiere dazu bitte deine Studienberaterin.

Categories : Bewerbung | Generelles zum Studium

Internationale Rankings sind zwar eine gute Möglichkeit, einen Überblick über die Qualität der Universitäten in Australien, Neuseeland und Südostasien zu bekommen, jedoch sind sie nicht für alle Studierendengruppen gleich wichtig.

Für Forschungsstudierende und Doktorand:innen sind Rankings ein guter Indikator, welche Hochschule die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit und eventuell für die spätere Karriere bietet. In den Rankings werden sehr häufig Kriterien wie zur Verfügung stehende Forschungsgelder, Menge der Publikationen von Forschungsarbeiten oder Internationalisierung der Dozent:innen und Professor:innen betrachtet. Diese Punkte sind gerade für PhD-Kandidat:innen wichtig, denn sie versprechen eine gute Betreuung bei der eigenen Forschung und eine erhöhte Chance auf Stipendien. 

Wenn du hauptsächlich an einem Bachelor- oder Masterprogramm interessiert bist, oder du nur für ein Semester ins Ausland gehst, sind diese Kriterien nicht ganz so wichtig. Hier empfehlen wir dir lieber die einzelnen Universitäten mit Blick auf die angebotenen Programme und Kurse anzuschauen. Denn in diesem Fall ist es meist wichtiger, dass das Programm zu den späteren Berufsvorstellungen passt bzw. die Kurse in Deutschland angerechnet werden können. Da die Qualität der Lehre an allen unseren Partnerhochschulen sehr gut ist, brauchst du dir darüber keine Sorgen zu machen. Oft sind auch nur einzelne Fakultäten der Universität durch Akkreditierungsorganisationen ausgezeichnet, die Universität im Gesamten ist aber nicht unter den Top 100 vertreten. Für Studierende dieser Studienrichtung sollte das Ranking dann in der Tat eine untergeordnete Rolle spielen. Bei einem Study Abroad können z.B. eher Faktoren wie Lage und Preise entscheidend sein. 

Für alle Forschungsstudierenden aber auch für diejenigen, die sich gerne mal anschauen wollen, wo ihre Präferenzhochschule in den größeren Rankings steht, haben wir hier die wichtigsten weltweiten Rankings verlinkt:


Die wichtigsten Akkreditierungsorganisationen, die Wirtschaftsfakultäten bestimmter australischer und neuseeländischer Hochschulen ausgezeichnet haben, sind folgende:

Categories : Bachelor & Master | Auslandssemester | Generelles zum Studium