Bachelorstudium im Ausland

Wir lernen bei unserer Arbeit viele Abiturient:innen kennen, die es nach der Schulzeit erstmals möglichst weit in die Ferne zieht oder die nach ihrem Work and Travel oder Au Pair Aufenthalt in Australien oder Neuseeland am liebsten sofort wieder zurück möchten. Alle Infos zum Bachelor im Ausland - von der Bewerbung bis zu den Kosten - findest du hier. Gerne sind wir dir bei individuellen Fragen behilflich. 

Weitere Infos zum Bachelorstudium im Ausland

Unterschiede zwischen dem Bachelor im Ausland und in Deutschland

Das Bachelorstudium in Australien, Neuseeland und Südostasien findet komplett auf Englisch statt und ist sehr praxisorientiert. Lehrkräfte legen viel Wert auf die praktische Anwendung der gelernten Inhalte. Durch Gruppenarbeiten und Assignments während des Semesters verlagert sich nicht die komplette Studienleistung eines Kurses auf eine Abschlussprüfung am Ende des Semesters. 
 

Wie ist das Bachelorstudium in Australien und Neuseeland aufgebaut?

Der komplette Bachelor dauert und je nach Studienfach drei bis vier Jahre und schließt mit dem Bachelor Degree ab. Der Abschluss ist in der Regel international, also auch in Deutschland, anerkannt. Das Bachelorstudium wird auch als grundständiges Studium oder auf Englisch Undergraduate Degree bezeichnet. 
 

Mögliche Abschlüsse (Degrees) eines Bachelorstudiums im Ausland

Wie in Deutschland gibt es in Australien, Neuseeland und Südostasien verschiedene Abschlüsse, die du mit dem Bachelorstudium erwirbst. 
Beispiele dafür sind:

  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Engineering
  • Bachelor of Laws
  • uvm.

Der Bachelorabschluss qualifiziert dich zur Ausübung eines Berufs oder zum weiterführenden Masterstudium.
 

Wie kannst du ein Bachelorstudium im Ausland finanzieren?

Wie es im englischsprachigen Ausland in der Regel der Fall ist, bezahlst du für das Bachelorstudium Studiengebühren. Diese werden von den Universitäten meist pro Jahr angegeben, also für zwei Semester. Um Studiengebühren zu sparen, hast du die Möglichkeit, dich für ein Stipendium zu bewerben. Meist werden Stipendien nach Leistung vergeben. Unser Motto ist, dass sich eine Bewerbung in jedem Fall lohnt. Es gibt Voll- und Teilstipendien, die die Studiengebühren komplett oder anteilig übernehmen. Zusätzlich kannst du für das Studium einen Studienkredit aufnehmen. 
 

Welche Vorteile hat ein Bachelorstudium im Ausland?

Die Investition in ein Bachelorstudium geht nicht nur in einen Abschluss, sondern darüber hinaus. Während eines Bachelorstudiums verbringst du mehrere Jahre im Ausland und lernst dort nicht nur die Sprache nahezu perfekt zu sprechen, sondern auch die Kultur intensiv kennen. Die Universitäten sind dank einer hohen Anzahl an internationalen Studierenden ein Treffpunkt vieler Kulturen. So lernst du neue Freunde aus aller Welt kennen. Die meisten Universitäten befinden sich in Strandnähe und lassen einen Lifestyle zu, von dem viele nur träumen. Das Angebot neben dem Studium ist riesig - von Ausflügen, Sport Clubs und anderen Societies über viele Freizeitmöglichkeiten auf dem Campus. Ein internationaler Bachelorabschluss ist dein Start in eine internationale Karriere und ein Studium im Ausland wird von vielen Unternehmen sehr wertgeschätzt.
 

Bachelor im Ausland trotz Corona?

Ein Bachelorstudium lässt sich auch trotz Einreisebeschränkungen antreten - und zwar als Online-Fernstudium. Du kannst von Deutschland aus starten und nach der Grenzöffnung im Ausland weiter studieren. Alle weiteren Infos und Rabatte der Universitäten findest du in unserem Bereich Online-Studium.