Scuba Diving mit Schildkröte

24.03.2021

Meeresbiologie studieren an der James Cook University in Australien

Die James Cook University (JCU) ist eine der weltweit führenden Universitäten im tropischen Kontext. Sie ist die Nummer eins weltweit in “Marine and Freshwater Biology” laut dem Centre for World University Rankings. Die Forschung rund um alle tropischen Themen wie den Regenwald und das Meer ist das Steckenpferd der Universität. Heute stellen wir dir den Fachbereich Meeresbiologie/Marine Science genauer vor.

Warum ist die JCU im Bereich Marine Science besonders stark?

Mit Campussen im tropischen Norden von Queensland, genauer gesagt in Townsville und Cairns, hat die Universität dank des Meeres vor der Haustüre die perfekten Bedingungen. Die JCU besitzt sogar eine eigene Forschungsstation auf Orpheus Island, einer Insel im Great Barrier Reef. Forschung und Studium lassen sich so sehr praktisch gestalten. Internationale Forschungsteams arbeiten hier, um die vielen Aspekte des Meeres und seiner Bewohner noch genauer zu erforschen und um Wege zu finden, diese nachhaltig zu schützen. Kurse werden nicht nur klassisch im Vorlesungssaal unterrichtet, sondern finden auch direkt vor Ort am Meer statt. Du lernst hier viele wichtige Aspekte der Naturwissenschaften kennen, angefangen mit dem Messen, Darstellen und Analysieren von Daten, die du zuvor mit deinen Kommiliton:innen gesammelt hast.

 

Wie gestaltet sich das Studium in der Meeresbiologie für dich?

An der JCU kannst du ein bis zwei Auslandssemester, ein komplettes Studium oder einen Forschungsaufenthalt im Bereich Marine Science planen. Der Bachelor of Marine Science dauert drei Jahre und lehrt die Grundlagen der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Meeresbiologie. Der Master of Science, bei dem du ebenfalls einen passenden Schwerpunkt wählen kannst, dauert eineinhalb Jahre und kann zum Beispiel an einen Bachelor in Biologie angehängt werden.

 

Wie ist das Campusleben der James Cook University?

Townsville und Cairns sind neben Sydney und Melbourne vergleichsweise kleine und etwas ruhigere  und gemütlichere Städte. Das bedeutet aber nicht, dass du etwas missen musst. Besonders die Umgebung der Städte lädt dazu ein, entdeckt zu werden und viele Ausflüge zu machen. Am Hauptcampus in Townsville sind ca. 13.000 Studierende eingeschrieben, wovon 1.500 ebenfalls Internationals sind. Auf dem Campus befinden zahlreiche Möglichkeiten, um deine Zeit zwischen Vorlesungen und Übungen zu vertreiben, zum Beispiel in Cafés oder auf den universitätseigenen Sportanlagen. Nach der Vorlesung ist es unter Studierenden besonders beliebt, den Sonnenuntergang vom Castle Hill aus bei einem Picknick zu bestaunen.

 

Was sagen Studierende zum Studium an der JCU?

GOstralia! Student Nelson hat sein Auslandssemester 2019 an der JCU verbracht und das Angebot der Uni ausgenutzt: “Die Eindrücke und Erfahrungen, die ich während meines Auslandssemesters in Australien gewonnen habe, lassen sich in Worten kaum beschreiben. Das tropische Klima in Verbindung mit der atemberaubenden Landschaft und der überwältigenden Natur, haben die Tauchtrips ans Great Barrier Reef, sowie die Ausflüge in den Regenwald und in die umliegenden Städte zu unvergesslichen Erlebnissen gemacht. Über meine Mitgliedschaft in der JCU Student Association, der JCU Dive Society, dem JCU Gym, sowie über meine Einschreibung für ein Beach Volleyball Team des JCU Social Sports habe ich unmittelbar viele australischen und internationalen Studenten kennengelernt. Bei gemeinsamen Ausflügen nach Cairns, Mission Beach und zu den umliegenden Wasserfällen/Creeks haben sich aus diesen Bekanntschaften engen Freundschaften entwickelt.” Zum Erfahrungsbericht

Sheila aus Deutschland absolviert ihren Master mit Schwerpunkt Meeresbiologie an der JCU und ist mit ihrer Uni-Wahl sehr zufrieden: “Die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und mit anderen Studierenden außerhalb des Vorlesungssaals in Kontakt zu treten, macht die James Cook University zu einem großartigen Ort zum Studieren. Während meines Masterstudiums konnte ich wichtige Kontakte knüpfen und hoffe, diese weiter zu vertiefen, um eine Karriere in der Forschung anzutreten.”


Das Meer fasziniert dich und du möchtest an der weltweit besten Universität im Bereich Meeresbiologie studieren? Hier findest du noch weitere Infos. Kontaktiere gerne unsere Studienberaterinnen, wenn du dir eine gezielte Beratung wünschst.