Social Media Botschafter Long berichtet aus den USA

17.08.2021

GOmerica! Student Long berichtet aus den USA

Die Vorfreude steigt! Bald geht es los für GOmercia! Student und GQ Gentleman 2021 Long, einem unserer ersten Studierenden in den USA. Long wird ein Semester an der San Diego State University studieren und berichtet in den nächsten Wochen und Monaten auf Instagram von seinen Erfahrungen. Folge ihm jetzt unter Salutkid. Wir haben Long drei Fragen gestellt, u.a. wieso er sich für San Diego entschieden hat und welche Tipps er zukünftigen Studierenden mit auf den Weg gibt.

 

1. Warum hast du dich für die San Diego State University entschieden und worauf freust du dich am meisten?

Mein Traum war es schon immer einmal in einer großen Stadt zu leben, wo der Strand in unmittelbarer Nähe liegt und es keinen Winter gibt. Vor ca. 1,5 Jahren hatte ich dafür die Zusage an der UTS in Sydney erhalten, allerdings kam dann der Lockdown. Vor zwei Wochen hat mir GOstralia!-GOzealand! mitgeteilt, dass ich nach San Diego an die SDSU kann und für mich war klar: Jetzt oder nie.
Besonders freue ich mich auf den Lifestyle, ich habe bisher nur positives über San Diego gehört und gelesen. Daher bin ich gespannt, die Mentalität der Menschen dort kennenzulernen und zu sehen, wie sie auf mich reagieren. Des Weiteren freue ich mich unglaublich auf die SDSU. Die SDSU hat so viele internationale Studenten und ein riesiges Sportangebot. Ich möchte mich dort integrieren und mitbekommen, wie Sportstudenten und Ingenieurstudenten dort so leben.

 

2. Hast du schon länger mit dem Gedanken gespielt ins Ausland bzw. in die USA zu gehen oder war es eine kurzfristige Entscheidung?

Ich habe schon länger geplant ins Ausland zu gehen. Ich habe zwischen meinen Bachelor und Master im Ausland gearbeitet und bin anschließend auf Reisen gegangen. Das war mit die beste Zeit in meinem Leben, da ich so viele neue Sachen gelernt habe. Daher war für mich klar, dass ich einen Master dranhänge und einen Auslandsaufenthalt. Nachdem Sydney im Lockdown war, hatte ich ehrlich gesagt nicht viel Hoffnung.
Aber mit der Zusage vor einer Woche an der SDSU ist mir klar geworden, dass ich in Ende August in die USA ziehe. Ich liebe sowieso spontane Aktionen - die können nur gut werden.


3. Welche Tipps gibst du zukünftigen Studierenden zum Thema Vorbereitung und Bewerbung mit auf dem Weg?

  • Ich habe mich damals bei GOstralia!-GOzealand! als Freemover beworben, da meine Uni kein vergleichbares attraktives Angebot an anderen Universitäten zur Auswahl hatte. Und wenn dies doch der Fall war, hätte ich Hürden, wie weitere Englisch-Zertifikate, 1er Schnitt als Ingenieurstudent, etc. überwinden müssen. Von daher Tipp Nr.1: Recherchiert gut, denn man muss kein Überflieger sein, um an guten Universitäten zu studieren und an Stipendien zu kommen.
  • Haltet euer gesprochenes Englisch bis zum Auslandssemester flüssig. So macht es viel mehr Spaß Gespräche zu führen und neue Freundschaften zu schließen. Geht dazu ab und zu auf Feiern mit internationalen Studenten oder englischsprachige Stammtische.
  • Bzgl. Visa und Bewerbung sind die Offices schon sehr strikt. Versucht euch an die To Do Listen von GOstralia!-GOzealand! oder die des zuständigen Konsulats zu halten, damit auch alles smooth vonstattengeht.
  • Stellt unbedingt einen Antrag auf Auslandsförderung beim BAföG-Amt. Es gab schon sehr viele Fälle von Studierenden, die kein Inlands-BAföG erhalten, im Ausland durch BAföG aber gefördert wurden.


Für das Frühjahr 2022 (Spring Semester) suchen wir jetzt schon unseren neuen Social Media Botschafter. Du willst dich für einer unserer vier neuen Partneruniversitäten in den USA bewerben und für uns das Semester über auf Instagram zu berichten? Dann bewirb dich jetzt für den Studienplatz und parallel für das Social Media Stipendium USA Spezial.

Bei Fragen zu den Universitäten, den Bewegungsablauf oder dem Stipendium melde dich gerne bei einer unserer Studienberaterinnen in deiner Nähe.