Einreise Singapur ohne Quarantäne

15.09.2021

Einreise ohne Quarantäne: Reiseblase mit Singapur

Singapur öffnet wieder. Nach einer kurzzeitigen Schließung der Grenzen werden nun wieder Studierende ins Land gelassen. Sowohl Geimpfte als auch Ungeimpfte können unter bestimmten Bedingungen einreisen. Wir haben die Fakten für dich zusammengetragen.
 

Reiseblase zwischen Singapur und Deutschland

Mit zwei Ländern eröffnet Singapur ab September eine Reiseblase: Deutschland und Brunei. Konkret bedeutet das: Wer sich in Deutschland aufhält, aus Deutschland nach Singapur einreist und vollständig geimpft ist, muss nicht länger vor Ort in Quarantäne. Studierende können mit ihrem IPA Letter, den sie nach Annahme des Studienplatzangebots bekommen, über die Vaccinated Travel Lane einreisen. Voraussetzung ist eine gültige Impfung. Vor Abflug und vor Ort müssen außerdem PCR-Tests abgelegt werden.
 

Verkürzte Quarantäne für Ungeimpfte

Ungeimpfte Studierende haben ebenfalls die Möglichkeit einzureisen, müssen sich vor Ort aber in Quarantäne begeben. Personen aus Australien, Brunei, Kanada, Deutschland und Neuseeland gehören zur Kategorie II und profitieren von einer verkürzten Quarantänedauer von nur einer Woche. Das Hotel für die Quarantäne kann frei gebucht werden. Es müssen nach der Einreise und zum Ende der Quarantäne insgesamt zwei PCR-Tests abgelegt werden.

Bitte informiere dich auch immer auf den offiziellen Seiten zur Einreise in Singapur unter https://safetravel.ica.gov.sg/. Bei Fragen stehen dir unsere Studienberaterinnen gerne zur Seite und informieren dich zu deinen Studienoptionen in Singapur.