Rückkehr nach Australien

23.06.2021

Australien plant die Rückkehr internationaler Studierender

Können internationale Studierende bald wieder nach Australien einreisen? In den Medien sind einige Berichte über die mögliche Rückkehr internationaler Studierender an die Campusse vor Ort zu finden. Andere Berichte sprechen davon, dass die Grenzen erst Mitte 2022 wieder öffnen. Doch was steckt genau dahinter und ab wann können deutsche Studierende wieder einreisen? Wir ordnen die Medienberichte für dich ein und geben dir ein Update zur aktuellen Lage.

Der Plan: Die Rückkehr von 500 internationalen Studierenden im Monat

Der australische Bundesstaat New South Wales (NSW) hat zusammen mit den Universitäten in Sydney und Newcastle einen Plan entwickelt, der es ermöglichen soll, dass internationale Studierende wieder nach Australien einreisen können. Vorgesehen ist, dass alle vierzehn Tage 250 Studierende einreisen und in speziell dafür umfunktionierten Quarantäne-Einrichtungen in Sydney/New South Wales unterkommen. Der Plan liegt nun der Regierung vor und diese muss ihn noch bestätigen, bevor er umgesetzt werden kann. Aktuell wird also noch auf grünes Licht von der australischen Regierung gewartet. Einen Schritt weiter ist bereits South Australia (SA). Hier liegt die Betätigung der Regierung bereits vor und nun werden konkrete Pläne ausgearbeitet. 
 

Hoffnung auf weitere Pilotprojekte in Australien

Der Vorstoß von NSW und SA ist auf jeden Fall ein sehr gutes Zeichen und weckt die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr einer größeren Anzahl internationaler Studierender. Es ist auch zu hoffen, dass andere Bundesstaaten nachziehen werden. Bisher konnte nur ein Pilotprojekt wirklich umgesetzt werden. Im letzten Jahr ist eine kleine Gruppe von Studierenden nach Darwin geflogen und hat ihr Studium an der Charles Darwin University fortgesetzt. Es gab auch Pläne von Victoria und anderen Bundesstaaten, die von der Regierung bisher nicht genehmigt wurden. Australien ist sehr strikt bei der Bekämpfung der Pandemie und verhindert Ausbrüche durch eine harte Lockdown-Politik und die Schließung der Landes- und Bundesstaatengrenzen. Die Fallzahlen innerhalb des Landes sind entsprechend gering.
 

Die Qual der Wahl: Wer darf einreisen?

Werden die Grenzen nun geöffnet? Im Hinblick auf den Plan von NSW ist wichtig zu wissen, dass die Plätze begrenzt sind und voraussichtlich erst einmal Studierende in Frage kommen, die bereits ihr Studium begonnen haben, ein gültiges Studentenvisum besitzen und aktuell online im Ausland studieren. Man kann davon ausgehen, dass Studierende, die einen Kurzaufenthalt wie ein Auslandssemester planen, erst später an die Reihe kommen. Auch der genaue Ablauf ist noch nicht erklärt worden. Es ist wahrscheinlich, dass die Plätze von den Universitäten vergeben werden und bestimmte Studierende, die die Kriterien erfüllen, nominiert werden. Man kann sich also erstmal nicht aktiv darauf bewerben.
Australien ist generell eher sehr zögerlich bei den Grenzöffnungen und bisher gibt es nur eine Travel Bubble mit Neuseeland. Singapur ist als nächstes Land für eine Reiseblase im Gespräch. Auch die Impfkampagne im Inland geht eher zögerlich voran. Selbst wenn die Herdenimmunität erreicht ist, wird es wohl nicht sofort zu einer Grenzöffnung für alle kommen. Positiv ist aber, dass die Gruppe der Studierenden Priorität zu haben scheint.
 

Dein Auslandsstudium in 2022

Was solltest du jetzt tun? GOstralia!-GOzealand! rät die Entwicklungen im Blick zu behalten und die Optionen für 2022 mit unseren Studienberaterinnen durchzusprechen. Wenn du ins Ausland willst, beraten wir dich gerne zu deinen Möglichkeiten. Die meisten Universitäten bearbeiten ganz regulär die Bewerbungen für das Sommersemester und erstellen unter Vorbehalt die Studienplatzangebote. Sollte die Einreise nach Australien zum Semester 1/2022 nicht möglich sein, kannst du als Alternative online studieren, den Platz aufs Wintersemester/Semester 2 verschieben oder aber auch deine Bewerbung ganz einfach wieder zurückziehen. Du gehst also kein Risiko ein. Wer definitiv im Frühjahr ins Ausland will und flexibel ist, kann sich auch unsere Optionen in Südostasien anschauen.