Weihnachten im Juli

02.07.2019

Australien feiert Weihnachten im Juli

Australien feiert Weihnachten im Juli. Wie das sein kann, erfährst du in unserem Blog. 

In Australien werden im Juli Weihnachtsessen veranstaltet, Plätzchen und Lebkuchen gebacken und man trifft sich mit Freunden an kalten Winterabenden auf dem Weihnachtsmarkt.

Das echte Weihnachtsfest wird in Australien natürlich auch am 24. Dezember gefeiert und damit mitten im Sommer, mit Freunden am Strand oder im Garten auf jeden Fall bei heißen bis tropisch sommerlichen Temperaturen. Statt Glühwein gibt es Bier und statt des traditionellen Truthahns eher Meeresfrüchte.

Doch Australiens Bevölkerung hat auch heute noch ein starkes europäisches Erbe und damit immer noch eine lebendige Tradition, Weihnachten bei kaltem Wetter zu feiern. Kein Monat ist also perfekter als der kälteste Wintermonat Juli, um ein Weihnachtsfest in winterlicher Atmosphäre wie auf der Nordhalbkugel zu inszenieren. Das bedeutet herzhafte Braten und warme Getränke vor Kaminen und Lagerfeuern.

Weihnachtlich wird es auch in Sydney mit dem Christmas in July Village. Vom 11. bis zum 14. Juli kann man dieses Jahr wieder den schon zur Tradition gewordenen Weihnachtsmarkt besuchen: 25 Holzchalets, Kunstschnee, Lichterketten, Weihnachtsbäume und traditionelle französische und englische Weihnachtslieder laden zu einem winterlichen Spaziergang ein. Verkauft wird nicht nur nostalgischer Weihnachtsbaumschmuck, sondern auch winterliche Köstlichkeiten wie Glühwein oder heiße Maroni.

Doch nicht nur in Sydney lässt man sich für die kältesten Tage des Jahres etwas Besonderes einfallen. In den Blue Mountains wird schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert das Yulefest gefeiert, und dort kann es tatsächlich empfindlich kalt werden. Während draußen ein eisiger Wind pfeift, werden drinnen vor knisternden Kaminfeuern herzhafte Weihnachtsessen serviert und wer Glück hat, sieht den Weihnachtsmann durch die Stadt ziehen. Diese nostalgischen Szenarien erfreuen sich steigender Beliebtheit, vor allem unter den vielen europäischen Einwanderern. Zwischen Juni und August kann man komplette Wochenendangebote mit ultimativer Weihnachtsgefühl-Garantie buchen. Und wenn dann noch echter Schnee auf die Gipfel fällt, was statistisch gesehen an 5 Tagen im Winter durchaus möglich ist, dann ist das Weihnachtsglück perfekt.