20.01.2022

11 Unis, die bis zu 100% über Auslands-BAföG finanzierbar sind

Das Auslands-BAföG zählt nach wie vor zu den beliebtesten Finanzierungsoptionen für ein Auslandssemester. Viele unserer Universitäten in Australien, zwei in Südostasien und eine in den USA sind zu 100% über den Studiengebührenzuschuss vom Amt finanzierbar. Bis zu 4.600 Euro kannst du rückzahlungsfrei erhalten. Darüber hinaus winken ein Flugzuschuss und eine monatliche Förderung. Wir stellen dir elf Unis in Australien, Neuseeland, Südostasien und den USA vor, die du über Auslands-BAföG finanzieren kannst.


In Australien kannst du zum Beispiel an den folgenden Unis günstig studieren:

1.    Edith Cowan University (bis zu 100%-finanzierbar)
2.    Southern Cross University (bis zu 100%-finanzierbar)
3.    Deakin University (bis zu 100%-finanzierbar)
4.    James Cook University (bis zu 100%-finanzierbar)
5.    University of South Australia (bis zu 98%-finanzierbar)
6.    University of Technology Sydney (bis zu 92%-finanzierbar)
7.    Queensland University of Technology (bis zu 91%-finanzierbar)
8.    University of Newcastle (bis zu 81%-finanzierbar)


In Neuseeland ist folgende Universität eine gute Wahl:

9.    University of Waikato (bis zu 82%-finanzierbar)


Und in Amerika kannst du mit recht günstigen Studiengebühren an dieser Uni studieren:

10.    Hawaii Pacific University (bis zu 87%-finanzierbar)


Auch in Südostasien gibt es mit dieser Hochschule in Singapur eine preisgünstige Option:

11.    James Cook University Singapore (bis zu 95%-finanzierbar)


Je nachdem was die Universitäten im Ausland kosten, wird ein Teil oder die gesamten Studiengebühren durch den Studiengebührenzuschuss vom Auslands-BAföG gedeckt. Der Zuschuss liegt bei 4.600 Euro und muss nicht zurückbezahlt werden. Eine Übersicht über alle Universitäten und ihre Deckung durch das Ausland-BAföG findest du in unserm Unifilter.

Ob du BAföG-berechtig bist, hängt vom Einkommen deiner Eltern und deinem Vermögen ab. Die gute Nachricht: Selbst, wenn du im Inland keine Förderung erhältst, kannst du im Ausland gefördert werden. Informiere dich einfach bei dem jeweils zuständigen BAföG-Amt und stelle den Antrag. Einen Versuch ist es wert!


Weitere Informationen rund ums Thema Auslands-BAföG findest du auch unseren Finanzierungseiten, direkt beim zuständigen Studierendenwerk und bei unseren Studienberaterinnen.